Vogl

Vogl

Vogl

Vogl

Installation zur Abschlussfeier der Kunstnacht in der Kantine, bzw. im Neuwerk Innenhof
Vogl Party

Vogl

Installation »Mond« auf dem Karstadt-Dach
Vogl Mond

Vogl Mond

Ulrich Vogl
FARO

Eine einfache Dose mit einem ein Zentimeter breiten Schlitz hängt an einem Faden und dreht sich über einer Kerze. Ein Lichtschweif durchstreift den Raum. Eine zweite Dose mit Kerze in einer anderen Ecke dreht sich ebenfalls. Die Lichter scheinen zu kommunizieren, den Raum zu durchscannen. Ein Radio steht im Raum, dramatische Musik – großes Kino entsteht mit einfachsten Mitteln.
FARO (ital. Leuchtfeuer, Leuchturm, Scheinwerfer), ist sowohl Titel einer Arbeit als auch der gesamten Ausstellung. Dieser Titel ist emblematisch für Ulrich Vogls Skulpturen, Wandarbeiten und Installationen. Sichtbare, einfache, alltägliche Hilfsmittel lassen durch Schattenspiele, Projektionen, Spiegelungen, Licht und Bewegung eigene neue Welten und Geschichten entstehen. Neben FARO werden weitere Arbeiten in den Räumen der Kunsthalle und im Innenhof des Neuwerks zu sehen sein.
Der gebürtige Kaufbeurer Ulrich Vogl studierte Bildende Kunst in München, Berlin. und New York. Vor dem Kunststudium war er zwei Jahre Student der Universität Konstanz. Er erhielt zahlreiche Auszeichnungen und lebt heute in Berlin.

www.ulirch-vogl.de

27. September - 5. Oktober 2014
Öffnungszeiten Mo-Sa 18 - 20 Uhr,
Sonn- und Feiertag (3.10.2014) 14 - 18 Uhr


Kunstnacht Konstanz Kreuzlingen
am 27. September 2014, 18 - 23 Uhr

Informationen unter:
www.kunstnacht.de