Johannes Hepp

Johannes Hepps Figuren führen ein Eigenleben. Vermenschlichte Tierwesen, maskierte Menschenwesen, Figuren in mechanischen Bewegungsabläufen: Allesamt scheinen sie damit beschäftigt, sich auf melancholisch skurrile Weise zu hinterfragen. Und so vermischt sich in diesen Gestalten oftmals Ernst mit der Komik scheinbarer Unbeholfenheit. Die Arbeiten zeigen die erheiternden und zugleich bedrückenden, befremdlichen und doch zutiefst vertrauten Facetten des alltäglichen Daseins.

Johannes Hepp

12. – 21. Oktober 2018
Vernissage Donnerstag 11. Oktober 2018 · 20 Uhr
Laudatio
Öffnungszeit Di–Sa 18–20 Uhr, So 15–18 Uhr


Kulturamt Konstanz Logo