Robinson a

ROBINSON -
Solo für eine Schauspielerin
Nach einem Prosatext von Zsuzsanna Gahse

Premiere: Samstag, 27. September, 20 h 30

weitere Vorstellungen Sonntag, 28. September
und Mittwoch, 1. Oktober jeweils um 20 h 30
Kunsthalle Neuwerk e.V, Reichenaustr. 186,
78467 Konstanz

Schauspiel & Tanz: Barbara Messner, München
Regie & Bühne: Hedwig Huber, Konstanz
Musik: Margarete Huber, Berlin
Produktion: Hedwig Huber
Technik: Alexander Schell, Konstanz

Robinson ist ein tänzerischer und sprachlicher Monolog, den Hedwig Huber als Solo für die Schauspielerin und Tänzerin Barbara Messner inszeniert. Robinson bewegt sich entlang von Grenzen, die stets als Übergänge erscheinen: Von den beklemmenden zu den sehr komischen Seiten eines Daseins auf der Durchreise, vom Mangel in den Überfluss und eben auch von der Sprache zum Handeln, zum Körper. (Bettina Carl)Das Projekt wird vom Konstanzer Kulturamt im Rahmen seines "Fonds zur Förderung neuer Kulturprojekte" unterstützt.